Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung.
Die Zukunft planen? – Keine leichte Aufgabe
Grundlagenseminar für Lehrkräfte mit Schülerinnen und Schülern in der beruflichen Bildung
Termin: 14.03.2022 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Videokonferenz, online

Damit Schülerinnen und Schüler eine Vorstellung von ihrem nachschulischen Leben bekommen und Eltern wie Lehrkräfte ihre Wünsche ernstnehmen, hat sich die Methode der Zukunftsplanung bewährt. Sie soll in diesem Seminar vorgestellt und darüber hinaus das Beziehungsgeflecht aus Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften im Übergang ins nachschulische Leben beleuchtet werden.

Die dabei entstehenden möglichen Spannungsfelder werden ebenso dargestellt.

In diesem Grundlagenseminar lernen Sie verschiedene Methoden der Zukunftsplanung kennen, probieren sich selbst aus und setzen sich mit möglichen Spannungen auseinander.

Inhalte des Seminars:

  • Verschiedene Verfahren von Zukunftsplanung
  • Erproben zweier Kurzverfahren zur Zukunftsplanung
  • Reflexion und Praxistauglichkeit für sich selbst ableiten
  • Mögliche Spannungsfelder erkennen

Adressaten:
Lehrerinnen und Lehrer aller Lehrämter, Schulleitungen, Inklusionsbeauftragte

Referentin:
Dr. Michaela Verena Schmid, Regierungsschuldirektorin

Termin:
Montag, 14.03.2022 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr - online

Anmeldeschluss: 03.03.2022

Kosten:
45 € für Vollzahler
30 € für vds-Mitglieder
35 € für Studierende und LAA
25 € für Studierende und LAA als vds-Mitglieder

Veranstaltungsnummer 22.1-5223

Den Link zur Veranstaltung schicken wir Ihnen vor dem Termin zu. Sie benötigen kein Zoom-Konto, allerdings empfiehlt sich die Installation der kostenlosen Zoom-App, damit Ihnen sämtliche Funktionen zur Verfügung stehen. Ab 18:15 Uhr steht Ihnen die Moderatorin für eventuelle Fragen zur Verfügung.

Online-Anmeldung
Wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden wollen, füllen Sie bitte folgendes Formular aus. Ihre Daten werden zur Bearbeitung weitergeleitet. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die Angabe der E-Mail-Adresse ist verpflichtend. Sollten Sie keine E-Mail-Adresse haben, melden Sie sich bitte per Fax an.
Frau Herr

Ich bin Mitglied in einem der folgenden Verbände:

Teilnahmegebühr:

 
Bankeinzug von meinem Konto:
IBAN:
Inhaber:
BIC:
Bank:
Keine Auswahl vorgesehen.
Mit der Anmeldung akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Ich bin mit der Anmeldung zum Newsletter einverstanden