Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung.
Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf als Streitschlichterinnen und Streitschlichter
Ein elementares Konzept für eine komplexe Aufgabe als Beitrag zur Partizipation
Termin: 14.05.2021 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: Videokonferenz, online

Die Reinform des Konzepts der Streitschlichtung stellt hohe Anforderungen an die Schlichterinnen und Schlichter: Behalten des Ablaufs im Kopf, aktives Zuhören, Paraphrasieren, Vertrag schreiben u. v. m. Dennoch ist es ein wichtiger Baustein für die Schulentwicklung - für eine neue Streitkultur an der Schule und für mehr Partizipation und Eigenverantwortung der Kinder und Jugendlichen.

Ausgehend von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung ist ein Konzept entstanden, das durch klare Strukturen und Hilfen (z.B. Symbole) eine einfache Durchführung ermöglicht. Durch Differenzierung lässt es sich individuell an die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler anpassen und ist so für alle Kinder und Jugendlichen geeignet – unabhängig vom Förderschwerpunkt oder der Schulform.

Im Workshop werden Grundlagen der Streitschlichtung andiskutiert und das o.g. elementare Konzept vorgestellt.

Adressaten:
Lehrerinnen und Lehrer, Religionspädagoginnen und -pädagogen, Schulsozialarbeiter und -arbeiterinnen, Schulleitungsmitglieder, Steuergruppenmitglieder (bes. für Schulentwicklung)

Referent:
Rainer Kühlewind, Sonderschulkonrektor an einem Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, Fachautor zur Demokratiebildung

Termin:
Freitag, 14.05.2021 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Kosten:
45 € für Vollzahler
30 € für vds-Mitglieder
35 € für Studierende und LAA
25 € für Studierende und LAA als vds-Mitglieder

Meldeschluss: 04.05.2021

Veranstaltungsnummer: 21.1-5231

Online-Anmeldung
Wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden wollen, füllen Sie bitte folgendes Formular aus. Ihre Daten werden zur Bearbeitung weitergeleitet. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die Angabe der E-Mail-Adresse ist verpflichtend. Sollten Sie keine E-Mail-Adresse haben, melden Sie sich bitte per Fax an.
Frau Herr

Ich bin Mitglied in einem der folgenden Verbände:

Teilnahmegebühr:

 
Bankeinzug von meinem Konto:
IBAN:
Inhaber:
BIC:
Bank:
Keine Auswahl vorgesehen.
Mit der Anmeldung akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Ich bin mit der Anmeldung zum Newsletter einverstanden