Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung.
Gemeinsames und individuelles Lernen in heterogenen Lerngruppen unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunkts Lernen
Mit dem Advance Organizer Vorwissen schaffen, kognitiv aktivieren und dem Lernen eine Struktur geben
Termin: 30.11.2019 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Haus Rasche, 59505 Bad Sassendorf

Die zunehmende Heterogenität der Lerngruppen ist zur Herausforderung für alle Lehrkräfte geworden. Unterricht, der sich an einem imaginären mittleren Leistungsniveau orientiert, erreicht die Schülerinnen und Schüler immer weniger. Weit auseinandergehendes Vorwissen, fehlende (Lern) Motivation und unzureichende Konzentration erschweren das Unterrichten. Selbst in vermeintlich homogenen Lerngruppen wie z.B. innerhalb einer Schulform in Grund- und Leistungskursen zeigt sich nach kurzer Zeit die Verschiedenheit der Lernenden. Das Spektrum erweitert sich im besonderen Maße durch diejenigen Kinder und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, die zieldifferent zu unterrichten sind.

Wie kann Individualisierung und Differenzierung als Schlüssel zum erfolgreichen Lernen für alle in einem immer breiter werdenden Spektrum der Heterogenität gelingen?

Viele Lehrkräfte erleben diese tägliche Herausforderung als Überlastung und Überforderung, zumal sich angesichts struktureller Gegebenheiten von Schule die im Raum stehenden pädagogischen Ansprüche selten umsetzen lassen.

In diesem Workshop setzen wir uns damit auseinander, wie Lehrkräfte in diesem pädagogischen und strukturellen Spannungsfeld dennoch proaktiv agieren und mit kleinen, aber wirkungsvollen Veränderungen den eigenen Unterricht zur Motivation der Schülerinnen und Schüler und zur eigenen Entlastung gestalten können.

Beispielhaft möchten wir den „Advance Organizer“ („Vorangestellte Lernstruktur“) und weitere Verfahren zur Strukturierung des Lernens im Unterricht vorstellen und aufzeigen, wie Sie mit diesem Vorgehen Schülerinnen und Schüler, ganz gleich ob zielgleich oder zieldifferent, kognitiv aktivieren und dabei unterstützen können, Vorwissen zu schaffen und im weiteren Lernprozess verfügbar zu machen.

Exemplarisch werden Sie dazu einen Advance Organizer zu einem aktuellen Thema entwickeln.
Alle Anregungen lassen sich unmittelbar in Ihre Unterrichtspraxis übertragen und anwenden.

Adressaten:
Leitungen, Lehrerinnen und Lehrer aller Allgemeinen und Sonderschulen der Primarstufe und Sekundarstufe I, Studierende, LAA, sonstige Interessierte

Leitung:
Günther Barth, Leiter einer Förderschule im Verbund i. R., Trainer für Unterrichtsentwicklung, Inklusion, Sonderpädagogik
Marlies Silkenbeumer, Trainerin für Unterrichtsentwicklung, Inklusion, Sonderpädagogik

Termin:
Samstag, 30.11.2019, 10:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: 19.11.2019

Ort:
Haus Rasche, Wilhelmstraße 1, 59505 Bad Sassendorf

Kosten:
130 Euro
  90 Euro für Mitglieder im vds
100 Euro für Studierende und LAA
  70 Euro für Studierende und LAA als Mitglieder im vds

Seminarleistungen:
Im Tagungspreis sind die Seminarmaterialien und Tagungsgetränke enthalten.

Veranstaltungsnummer:  19.2-3105

Online-Anmeldung
Wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden wollen, füllen Sie bitte folgendes Formular aus. Ihre Daten werden zur Bearbeitung weitergeleitet. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die Angabe der E-Mail-Adresse ist verpflichtend. Sollten Sie keine E-Mail-Adresse haben, melden Sie sich bitte per Fax an.
Frau Herr

Ich bin Mitglied in einem der folgenden Verbände:

Teilnahmegebühr:

 
Bankeinzug von meinem Konto:
IBAN:
Inhaber:
BIC:
Bank:
Keine Auswahl vorgesehen.
Mit der Anmeldung akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Ich bin mit der Anmeldung zum Newsletter einverstanden