Lesen und schreiben lernen im differenzierten Unterricht
Lautgetreues Lesen und Schreiben in kleinen Schritten - Modul 1: Der Kieler Leseaufbau
Termin: 13.02.2016 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: Schule Elfenwiese, 21077 Hamburg

Der Kieler Leseaufbau ist ein stark strukturiertes Programm insbesondere für Kinder mit größeren Leseschwierigkeiten.

Das Wortmaterial ist vom Einfachen zum Schweren aufgebaut und in vierzehn Stufen gegliedert. Zu Beginn wird ausschließlich mit einfachen Konsonant-Vokal-Verbindungen gearbeitet. Lautgebärden und konsequente Silbenarbeit unterstützen den Leselernprozess.

Mit Hilfe von Bilderlisten kann der individuelle Leistungsstand der Kinder sicher erfasst werden. Der Kieler Leseaufbau ist sowohl für den Schulunterricht als auch für die Einzelförderung geeignet.
In diesem Workshop lernen die Teilnehmer den genauen Aufbau, einige Lautgebärden, das Auswerten einer Bilderliste und vielfältige Übungsformen mit dem Wortmaterial kennen.

Zielgruppe:
Beratungslehrer und Beratungslehrerinnen, Ausbildungslehrerinnen und -lehrer aller Schulformen, Sonderschullehrer und Sonderschullehrerinnen, Grundschullehrer und Grundschullehrerinnen

Referenten:
Dr. Wolfgang Finck, Pädagogischer Psychologe, Leiter des LRS-Training e.V. Kiel, Lerntherapeut, Dozent an der FH Kiel (Diagnostik und Lernpsychologie)
Iris Vollstedt, Lerntherapeutin und Motopädagogin, LRS-Training e.V. Kiel

Termin:
Samstag, 13.2.2016, 9:30 bis 16:30 Uhr

Ort:
Schule Elfenwiese
Elfenwiese 3, 21077 Hamburg (Harburg)

Kosten:
120 Euro
  90 Euro für Mitglieder im vds
  90 Euro für Studenten und LAA
  70 Euro für Studenten und LAA als Mitglieder im vds

Veranstaltungsnummer 16.1-3091

In den Gebühren sind die Seminarmaterialien sowie kalte und warme Tagungsgetränke enthalten.

Hotel